Startseite
    Biathlon LIVE erleben Events
    Weltcups
    Deutsche Meisterschaften
    Bike Biathlon
    Fanclubtreffen
    Sonstige Veranstaltungen
  Archiv

 
Links
   zurück zur JD Fanseite

Webnews



http://myblog.de/biathlon-live-erleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Benefiz Fussball in Seligenthal am 25.06.2006 mit den Südthüringer Wintersportlern

Am Samstag Morgen habe ich mir sicherheitshalber schon mal drei Eintrittskarten für das Benefizfussballspiel, des Gasgebervereins FSV Floh-Seligenthal gegen eine interessante Auswahl von Südthüringer Wintersportlern, besorgt. Wie sich am darauffolgenden Tag herausstellte, war dies eine kluge Entscheidung, denn trotz drückender Hitze und 30 Grad kamen etwa 1200 Zuschauer. Eine gute Stunde vor dem offiziellem Anpfiff trafen meine Eltern, meine Nichte und ich auf dem Fussballplatz in Seligenthal ein. Denn anders als bei den Weltcups im Winter kennt hier Jeder Jeden und man unterhält sich bei einer Thüringer Bratwurst, damit man sich später gut auf das Spiel konzentrieren kann. Als erster Promisportler traf Mark Kirchner ein, dicht gefolgt von Frank Luck. Da ich noch kein Bild von Mark Kirchner hatte, habe ich mir dieses gleich besorgt! Nach und nach trafen immer mehr Sportler ein und ich stand mit meinen Eltern, Bekannten und co. bei René Hoppe (André Lange Bob Team), den zukünftigen Nachbarn meiner Eltern. Als mir die Hitze zuviel wurde suchte ich mir ein schattiges Plätzchen und siehe da, ich endeckte CLAUDIA KÜNZEL! Sie war zu Gast vor Ort, weil ihr norwegischer Mann für die Sportlermannschaft aufgestellt war. Cool dachte ich und nutzte die Gelegenheit wiedermal für ein "Shooting". Claudsch ist suuuuupernett und ich bin begeistert von ihrer offenen und sympatischen Art! Janet Klein war auch unter den Zuschauern und begleitete ihren Freund, den Langläufer Jens Filbrich. So langsam gingen alle Spieler auf den Platz und posierten sich fürs allgemeine Gruppenfoto. Ups, die ersten Regentropfen purzelten vom Himmel und so sparte sich der Stadionsprecher Gott sei Dank das ein oder andere Wort und kam gleich auf den Punkt. Perfekt war, das es unmittelbar nach der Rede aufhörte zu Regnen! Zusammen mit den anderen Fotografierenden verlies ich den Platz und es konnte los gehen. Karl-Heinz Gläser, der Ex-Ober und Bundesliga-Schiedsrichter pfiff das Spiel. In der ersten Halbzeit verletzte sich Frank Luck (wie mir René Hoppe später erzählte ist dies "warscheinlich" ein Muskelfaserriss). Um von jeder Seite ein Bild zu bekommen, wechselte ich öfters meinen Platz und so bemerkte ich, als ich so im knipsen war, erst ziemlich spät, dass Alexander Wolf schon eine ganze Weile neben mir stand und knipste ihn gleich mit (er hat auch ganz brav mitgemacht)! Es war ein turbolentes Spiel und zur Halbzeit stand es 5:1 für die Südthüringer Wintersportler. Die Halbzeit verbrachte ich vor der Hüpfburg, wo meine Nichte mit Sven Fischers Tochter zusammen tobte. In der zweiten Halbzeit ging es genauso spannend weiter, denn es wurden noch 2 Tore gecshossen, so das es am Ende 6:2 für die Wintersportler stand. André Lange hat davon 2 Tore geschossen und war mein persönlicher Favorit auf dem Platz. Ronny Hornschuh (Skispringen) war für die restlichen 4 Tore verantwortlich und wie ich das so mitbekam hat er ziemlich viele Positionen übernommen. Er war in jedem Fall ausgelastet! Nach dem Spiel gab es eine Autogrammstunde und viele Möglichkeiten für die Fans Fragen zu stellen,... ! Ich war später nochmal mit Claudia Künzel und ihrem Mann auf dem Feld um Fotos zu machen und ich hatte so Gelegenheit mit ihr näher ins Gespräch zu kommen. Sie trainiert künftig in Oberhof  jetzt wo ich weg ziehe ... !!! Naja vielleicht habe ich im nächsten Sommer mal Gelegenheit sie wieder zu treffen. Ein Autogramm hat sie mir auch geschenkt, daran hätte ich nicht mal gedacht (So blöd das klingt - aber die die mich näher kennen, können sich das bestimmt vorstellen!). Liv, meine Nichte wollte unbedingt bei Sveni (Sven Fischer) bleiben und er belohnte sie indem er sie auf den Arm nahm, so lange er konnte - sie ist nämlich schon ganz schön schwer. Ein Autogramm bekam sie auch und gibt das wohl auch niemals mehr her, nicht mal ihrer Pati ! Ich bekam aber auch eins und kann wohl bald damit leben. Denn mein nächstes Event ist noch ungewiss und kommt aber hoffentlich bald!

2.6.07 10:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung